Stolz auf unser Dorf


 

Stolz auf unser Dorf - auf gute Nachbarschaft

Bereits zum vierten Mal sind im Aktionszeitraum Mai bis September 2016 Vereine, Institutionen und Gruppen aufgerufen, zu einem vorgegebenen Schwerpunkt kleine Aktionen zu setzen. Diese werden finanziell unterstützt.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat die Aktion „Stolz auf unser Dorf – auf gute Nachbarschaft“ im Rahmen des Netzwerkes „Soziales Leben“ mit dem Ziel initiiert, das Miteinander, das Gemeinsame im Ort in den Vordergrund zu stellen. Im Sinne der sozialen Dorferneuerung sollen Maßnahmen und Aktionen mit folgenden übergeordneten Zielen umgesetzt werden:

  • Generationsübergreifende Aktivitäten - gemeinsames Arbeiten
  • Jung hilft Alt - Alt hilft Jung
  • Jugend übernimmt Patenschaften
  • Integration von Zugezogenen/AsylwerberInnen
  • Barrieren abbauen und überwinden

Finanzielle Unterstützung von Aktionen im Rahmen von „Stolz auf unser Dorf“:
Entstehende Kosten (Honorare, Vorträge, Schulungen, Workshops, ExpertInnenkosten o.ä. sowie die Verpflegung der beteiligten Personen) für die Umsetzung der geplanten Maßnahmen, können eingereicht werden. Die maximale finanzielle Unterstützung beträgt 50 % bzw. max. € 1.000,00 pro Ort. Es ist nur eine einmalige Teilnahme an der Aktion pro Ort bzw. Verein möglich. Aktionen und Maßnahmen, die weniger als 250 Euro kosten, können finanziell nicht unterstützt werden. (Personalkosten von GemeindemitarbeiterInnen sowie unentgeltlich erbrachte Arbeitsleistungen werden nicht anerkannt).


Voraussetzungen
  • Öffentlichkeitsarbeit vor Ort (Transparent „Stolz auf unser Dorf“).
  • Das Anmeldeformular muss vor Durchführung der Aktion in Hollabrunn eingelangt sein.
  • Zur Abrechnung sind zusätzlich zum Abrechnungsformular auch die Originalrechnungen mit dem Zahlungsnachweis und die Projektdokumentation inkl. dort angeführter Beilagen bis spätestens 30.10.2016 im Büro Hollabrunn einzureichen.



Abwicklung der finanziellen Unterstützung
Die Abwicklung der finanziellen Unterstützung kann grundsätzlich nur über den/die RegionalberaterIn der NÖ.Regional.GmbH erfolgen. Wenn Sie an der Aktion Dorferneuerung, Stadterneuerung oder Gemeinde21 aktiv teilnehmen, ist Ihr/e zuständige/r BeraterIn Ihre Ansprechperson. Sollte das nicht der Fall sein, wird Ihnen vom jeweiligen Büro in der Hauptregion ein/e BeraterIn für Ihre Aktion im Rahmen von „Stolz auf unser Dorf“ zugewiesen. Der/die BeraterIn kann Sie auch informieren, inwieweit Ihre geplante Aktion förderbar ist.


Die Aktion "Stolz auf unser Dorf - Auf gesunde Nachbarschaft!“ 2014 hat den NÖ Vorsorgepreis gewonnen!
mehr dazu

 

Unterlagen zu Anmeldung, Abrechnung und Projektdokumentation

Anmeldeformular
Auszahlungsformular
Projektdokumentation



NÖ Dorf & Stadterneuerung
Amtsgasse 9
2020 Hollabrunn
+ 43 2952 48 48-12
+ 43 2952 48 48-5 (Fax)
office@dorf-stadterneuerung.at