News

 

Eröffnung des Themenweges „Arbeitsgeschichten“ in Weigelsdorf und Ebreichsdorf


stadterneuerung/Arbeitsgeschichten_Ebreichsdorf_01.jpeg.jpg

Ebreichsdorf besitzt sehr aktive Vereine, die mit Unterstützung der Gemeinde seit vielen Jahren großartige Projekte umsetzten. So ist auch dieses Projekt wieder ein Zusammenspiel aller Kräfte in der Stadt, um die Geschichte erlebbar zu machen.


Der Stadterneuerungsverein Ebreichsdorf, der Dorferneuerungsverein Weigelsdorf, das Heimatmuseum und Vertreter der Gemeinde bildeten ein Team, um Wissenswertes und Denkwürdiges über die Arbeits- und Lebensbedingungen in den vergangenen vier Jahrhunderten darzustellen. Vieles davon gibt es nur mehr auf alten Ansichten und in den Erinnerungen älterer Mitbürger. Mit diesem Projekt sollte die Vergangenheit der Stadtgemeinde Ebreichsdorf für alle BürgerInnen, insbesondere aber für zukünftige Generationen und auch für Zuzügler aufbereitet und bewusst gemacht werden. Diese geschichtliche Aufbereitung beinhaltet eine Broschüre mit Erklärungen und Rundwegen durch die Ortsteile Ebreichsdorf und Weigelsdorf, Schilder an historischen Objekten verknüpft mit einem QR-Code und weiterführenden Informationen auf der gemeinsamen Homepage (www.4ebreichsdorf.at). Weiters werden für Interessierte und Gruppen auch Führungen angeboten.
Die feierliche Eröffnung dieses Themenweges fand am 8. April in Weigelsdorf statt, wo viele hochrangige Persönlichkeiten (wie Bgm. Wolfgang Kocevar, Roswitha Jungmeister für den Verein NÖ Dorf- und Stadterneuerung und viele Stadt- und GemeinderätInnen) begrüßt werden konnten. Der Dank des Bürgermeisters galt vor allem aber den Vereinen für die vielen ehrenamtlichen Stunden die zur Aufbereitung der Ortsgeschichte aufgewendet wurden.


zurück

 
NÖ Dorf & Stadterneuerung
Amtsgasse 9
2020 Hollabrunn
+ 43 2952 48 48-12
+ 43 2952 48 48-5 (Fax)
office@dorf-stadterneuerung.at