News

 

Gelungene Auftaktveranstaltung zur Stadterneuerung Pressbaum


pressbaum02.jpg

Am Donnerstag, den 15. Februar fand in Pressbaum die Startveranstaltung zur Stadterneuerung statt. 220 Personen waren bei der Informationsveranstaltung dabei, um sich über die Landesaktion zu informieren und sich bei Interesse zur Mitarbeit in eine der fünf Themengruppen einzutragen.


Die Stadtgemeinde hat sich zum ersten Mal für die Landesaktion beworben und arbeitet nun gemeinsam mit der Bevölkerung am ersten großen Meilenstein im Stadterneuerungsprozess, der Erstellung eines Stadterneuerungskonzeptes .Unter großem Interesse der der Bewohner und Bewohnerinnen wurde durch den Regionalberater der NÖ. Regional. GmbH Daniel Brüll, an diesem Abend die Inhalte, Ziele und der Ablauf dieser NÖ Landesaktion präsentiert. Im Vortrag wurden auch zahlreiche bereits umgesetzte Stadterneuerungsprojekte aus den letzten Jahren gezeigt, um das Wesen eines Stadterneuerungsprozesses für die vielen anwesenden Pressbaumerinnen und Pressbaumer besser greifbar zu machen und ein praxisbezogenes Bild der Möglichkeiten dieses Bürgerbeteiligungsprozesses zu zeigen. Wesentlich war die Information an alle Anwesenden, dass es bei der Stadterneuerung nicht um Einzelprojekte im Sinne von „Stadtbehübschung“ geht, sondern zu einem abgestimmten Maßnahmenpaket , welches zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung führt und sich an die Bedürfnisse der BewohnerInnen anpasst. Gemeinsam mit Politik und Verwaltung werden die BürgerInnen in Arbeitskreisen dazu Projekte entwickeln und diese innerhalb von vier Jahren umsetzen.
Der bis auf den letzten Platz besetzte Stadtsaal und die langen Anmeldelisten für die Arbeitskreise zeigten, dass die Bevölkerung der Stadtgemeinde großes Interesse an einer aktiven Gestaltungsrolle hat. Der Wunsch nach Mitarbeit und aktiven Gestalten in Pressbaum ist besonders groß und der Stadterneuerungsprozess ist der erste begleitete und länger andauernde Beteiligungsprozess in der Stadtgemeinde. In fünf Arbeitskreisen werden nun Ziele definiert und Projekte zur Zielerreichung ausgearbeitet, die die Lebensqualität in Pressbaum weiter steigern werden und Lösungsansätze zu den wichtigsten Herausforderungen in der Stadt aufzeigen. Im Focus stehen dabei die Themenfelder Ortskernbelebung und Mobilität, aber auch generationenübergreifende Projekte im Sozialbereich, sowie Initiativen im Kultur- und Bildungsbereich. Dabei sollen enge Kooperationen mit den Personenkreisen stattfinden, die bereits in laufende Programme der Gemeinde, wie zum Beispiel „Familienfreundliche Gemeinde“ oder „e5- Programm für eine energieeffiziente Gemeinde“ engagiert sind, um Doppelgleisigkeiten zu verhindern. Auch sollen die zahlreichen Aktivitäten der Vereine in den Stadterneuerungsprozess eingebunden werden und mögliche Synergien genutzt werden. In den nächsten zwei Monaten wird die Bevölkerung mit Politik und Verwaltung das Stadterneuerungskonzept erarbeitet und eine Projekt-Ideensammlung mit Prioritätenliste erstellt, die dann Schritt für Schritt in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll.
Der Stadterneuerungsprozess in Pressbaum wird im Rahmen der Landesaktion NÖ Stadterneuerung kofinanziert und von einem Regionalberater der NÖ.Regional.GmbH begleitet.




zurück

 
NÖ Dorf & Stadterneuerung
Amtsgasse 9
2020 Hollabrunn
+ 43 2952 48 48-12
+ 43 2952 48 48-5 (Fax)
office@dorf-stadterneuerung.at