News

 

Bunte Vögel und alte Tassen rund um die neue Vereinshütte


dorferneuerung/FO_doern_170904_Marktfest_Kematen3.JPG

Am Sonntag den 3. September wurde in Kematen das Marktfest gefeiert. Der Dorferneuerungsverein „Ke.ma.Zaum“ nutzte die Gelegenheit, die neue Vereinshütte zu präsentieren und Nistkästen herzuzeigen, die im Rahmen des Ferienspiels von Volksschulkindern bemalt wurden. Unterstützt wurde der Verein bei der Umsetzung der Projekte im Rahmen der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ der NÖ Dorf- und Stadterneuerung.


Die Hütte ist der ganze Stolz des Vereins. „Die Leute brauchen Treffpunkte und wir hoffen, mit unserer Hütte und Aktivitäten einen Beitrag für ein lebendiges Kematen zu leisten“, verrät der Dorferneuerungsobmann Franz Kraft.

Die liebevoll gestaltete Hütte steht am Vorplatz des Veranstaltungszentrums kem.A[r]T und soll für verschiedene Aktivtäten genutzt werden. Beispielsweise am Kematner Bauernmarkt, wo die Hütte der Verkaufsstand für die Bauern sein wird. An der Umsetzung dieses Projekts arbeitet der Verein KE.ma.Zaum in den letzten Monaten intensiv.

Der neue Bauernmarkt findet alle zwei Wochen am Marktplatz bzw. im Zentrum kem.A[r]T. Das Angebot umfasst frische, regionale und zu einem Großteil biologische Produkte. Als besonderes Highlight wird unter dem humorvollen Titel „Café zur alten Tasse“ auch ein kleines Frühstück angeboten. Der erste Kematner Bauernmarkt findet am Samstag, den 14. Oktober von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr.

Die Nistkästen waren auch ein Ke.ma.Zaum-Projekt. Der inoffizielle Projekttitel lautete dabei „Bunte Vögel“. Der Verein schaffte die Holznistkästen an und Volksschulkinder konnte diese während der Ferienbetreuung bemalen.

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen werden Projekte entwickelt und umgesetzt, die in einem vorangegangenen Leitbildprozess enthalten sind.
Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.


zurück

 
NÖ Dorf & Stadterneuerung
Amtsgasse 9
2020 Hollabrunn
+ 43 2952 48 48-12
+ 43 2952 48 48-5 (Fax)
office@dorf-stadterneuerung.at